Unsere Expertenjury

Harald Baumeister

Herr Baumeister absolvierte sein Studium der Psychologie an den Universitäten Regensburg und Freiburg. Nach seiner Promotion 2005 war er für mehrere Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Freiburg in der Abteilung für Rehabilitationspsychologie und Psychotherapie. Herr Baumeister übernahm 2012 die kommissarischer Leitung der Medizinischen Psychologie und Medizinischen Soziologie der medizinischen Fakultät der Universität Freiburg und wechselte schließlich 2015 als Leiter der Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie und der assoziierten psychotherapeutischen Hochschulambulanz an das Institut für Psychologie und Pädagogik der Universität Ulm.

Reinhard Bleß

Nach seinem Maschinenbau/Energie- und Verfahrenstechnik Studium an der TU Berlin 1982, blieb Herr Bleß zunächst in Berlin als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Projektgruppe Praktische Mathematik. Im Anschluss arbeitete er in Stuttgart und Berlin als Projektingenieur und Projektmanager in Ingenieurbüros und befasste sich mit Konstruktions- und Simulationsberechnung und Softwareentwicklung. 1993 erhielt Herr Bleß eine Stabsstelle der Geschäftsführung bei IT-Systemhaus in Ulm. Von 2003 bis 2019 war er dort Geschäftsbereichsleiter in den Bereichen IT-Infrastruktur (Vertrieb, Implementierung, Service und Support), E-Government und Digitalisierung der Verwaltung und des Digitales Druckzentrums. Seit seinem Ruhestand 2019 nimmt Herr Bleß regelmäßig an Vorlesungen, Seminaren und Arbeitskreisen des Zentrums für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung (ZAWIW) der Universität Ulm teil.

Hans-Peter Dahlmann

Schon seit 20 Jahren ist der 48-Jährige in der Gesundheitsbranche tätig. Seine Karriere im Gesundheitssektor begann nach erfolgreich abgeschlossenen Ausbildungen zum Elektroniker und Altenpfleger. Ergänzend dazu absolvierte er berufsbegleitend ein wirtschaftswissenschaftliches Studium zum Betriebswirt Im Anschluss war er in unterschiedlichsten Bereichen tätig. 
Vom klassischen Klinikreferenten und Homecare-Außendienst, als leitender Projektmanager bis hin zum nationalen und internationalen Key Account Manager und Produkt Manager bei namhaften marktführenden Unternehmen und Konzernen im Gesundheitssektor, wie Fresenius Kabi und DANONE medical. Seit 2015 ist Hans-Peter Dahlmann Geschäftsführer des Sanitätshauses Häussler, eines der führenden Gesundheitsdienstleister in und um Ulm.

Sandra Eichenhofer

Frau Eichenhofer studierte in Benedikbeuren Sozialpädagogik. Im Anschluss an Ihr Studiume arbeitet Sie in verschieden Einrichtungen mit benachteiligten Jugendlichen und Menschen mit Behinderung bevor sie schließlich in die Altenhilfe wechselte. Zunächste befasste sich Frau Eichenhofer mit dem Fallmanagement der Hilfe zur Pflege bei der Stadt Ulm und wurde 2016 Altenhilfeplanerin der Stadt Ulm. Während Ihrer Zeit bei der Altenhilfe mit Netzwerkarbeit (inkl. Altenhilfefachberatung, Pflegestützpunkt) bildete Sie sich als Case Managerin (DGCC) und als Disabilitymanagerin (DGUV) weiter. 

Gerhard Fischer

Herr Fischer ist seit 25 Jahren im Bereich Pflege und Betreuung von behinderten und alten Menschen tätig. Nach Stationen in der ambulanten Behindertenhilfe und über 9 Jahren Leitung des Seniorenzentrums St. Martin in Deggingen wechselte er 2016 als Regionalleiter der Keppler-Stiftung nach Ulm. Der Diplom-Sozialpädagoge und MBA ist Einrichtungsleiter des Seniorenzentrums Clarissenhof und der Katholische Sozialstation Ulm mit mehreren Tagespflegen und betreuten Wohnanlagen. Außerdem ist er auch Geschäftsführer der Sozialstation Ulmer Alb gGmbH mit Sitz in Dornstadt und Lonsee.

Ursula Loggen

Frau Ursula Loggen ist Diplom-Mikrobiologin mit Studium in Marburg, Göttingen und Aachen. Nach wissenschaftlicher Mitarbeit und Promotion am Institut für Zellbiologie (Tumorforschung) der Universitätsklinik Essen war sie unter anderem in dem Bereich der medizinischen Biotechnologie tätig. Seit 2003 verantwortet sie als wissenschaftliche Leiterin vergleichende Untersuchungen zu Waren und Dienstleistungen aus den Bereichen Ernährung, Kosmetik und Gesundheit bei der Stiftung Warentest. Dazu zählen ebenso Untersuchungen von Produkten aus dem Pflegebereich.
  

Enrico Rukzio

Herr Rukzio ist Professor für Medieninformatik an der Universität Ulm und Studiendekan für Informatik. Als Leiter der Forschungsgruppe Mensch-Computer-Interaktion liegen seine Interessenschwerpunkte bei interaktiven Systemen die das alltägliche Leben effizienter und einfacher gestallten.  
Bevor Herr Rukzio an die Universität Ulm kam, war er Assistenz Professor am Ruhr Institut für Software Technologie der Universität Duisburg-Essen und verbrachte einige Zeit mit der Lehre an der School of Computing and Communication der Lancaster University in England. Er erhielt seinen PhD in Computer Wissenschaften an der Universität München.  

Walter Swoboda

Walter Swoboda ist Leiter des Instituts DigiHealth und Forschungsprofessor der Fakultät Gesundheits­management an der Hochschule Neu-Ulm (HNU). Seine Interessen liegen in der Digitalisierung der Medizin, eHealth, der Versorgungsforschung, dem medizinischen Informations­manage­ment und dem Projekt- und Prozessmanagement. 
Walter Swoboda ist approbierter Arzt und hat ein Diplom im Fach Informatik. Er ist Gründer und einer der Leiter der gemeinsamen Ethikkommission der Hochschulen Bayerns (GEHBa) und Beirat der Stiftskliniken Weißenhorn. Als langjähriges Mitglied der Deutschen Gesellschaft für medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) und der Deutschen Gesellschaft für Informatik (GI) hat er Publikationen zum Informations- und Prozessmanagement in der Medizin, zu eHealth und zur Versorgungsforschung veröffentlicht.